sfs group kaltmassivumformung technologie

Kaltmassiv-

umformung

Mit hohem Druck präzise in Form gebracht – Die Kaltmassivumformung ist eine etablierte Basistechnologie der SFS, mit der wir seit über 50 Jahren Präzisionsformteile und Sonderschrauben herstellen. Dabei handelt es sich um ein hoch rationelles und präzises Massenfertigungsverfahren, das sich besonders für große Losgrößen eignet. Durch die Umsetzung zahlreicher anspruchsvoller Aufgabenstellungen haben wir uns hierbei als ein Technologieführer etabliert.

Vorteile

Hohe Mengenleistung

Durch die lange Standzeit der Werkzeuge wird insbesondere bei großen Serien ein erhebliches Nutzenpotential realisiert.

Optimale Werkstoffausnutzung

Im Gegensatz zu spanabhebenden Verfahren fällt bei der Kaltmassivumformung kaum Restmaterial an.

Hohe Oberflächengüte

Da es beim Kaltmassivumformen nicht zu einer Verzunderung der Werkstücke kommt, werden hohe Oberflächengüten realisiert.

Hohe mechanische Belastbarkeit

Die Werkstoffe für die Kaltumformung weisen einen optimalen Faserverlauf, hohe Reinheit und Duktilität, d.h. Verformung vor dem Bruch auf. Dies führt zu hohem Sicherheitspotenzial bei statischer und dynamischer Belastung.

Spezielle Formgebungsmöglichkeiten

Dank einer Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten lassen sich im Prozess der Kaltmassivumformung auch komplexe Geometrien zuverlässig und wirtschaftlich realisieren.

Prozess

Bei der Kaltmassivumformung werden Werkstücke aus Drahtabschnitten auf Zwei- oder Mehrstufenpressen in die gewünschte Form gebracht. Mehrstufen-Quertransportpressen formen wirtschaftlich anspruchsvolle Werkstücke wie Hülsen, Spezialbolzen oder Exzenterteile.
SFSGroup Technologies Cold Forming Movie Teaser

Materialien

SFS Group Technologies Cold Forming Material 2

Breite Auswahl an Werkstoffen

Für die Kaltmassivumformung eignen sich grundsätzlich alle plastisch verformbaren, metallischen Werkstoffe, die unter den Begriff Knetlegierungen fallen: Niedrig und hoch legierte Stähle, Aluminium, Titan und Buntmetalle.

Die Auswahl eines Werkstoffs für ein Kaltumformteil richtet sich dabei nach den geforderten technischen Spezifikationen und den Werkstoffeigenschaften am fertigen Bauteil.

Konstruktionshinweise

SFS Group Technologies Cold Forming Construction Tips

Effizienter fertigen dank vorausschauender Planung

Bei aller Vielseitigkeit sind in der Kaltumformung gewisse Parameter bezüglich Formgebung und Oberflächenbeschaffenheit zu berücksichtigen. Schon durch kleine Geometrieanpassungen lassen sich jedoch in der Regel alle gewünschten Funktionen umsetzen, zusätzliche Pressstufen einsparen oder Nachoperationen vermeiden. Nutzen Sie unser Know-how!

Dimensionen

SFS Group Technologies Cold Forming Dimensions

Das ganze Spektrum nutzen

Die Technologie der Kaltmassivumformung eignet sich für ein breites Einsatz- und Dimensionsspektrum: Es können Präzisionsformteile mit einem Durchmesser von 0,5 – 50 mm und einer Länge von 3 – 300 mm hergestellt werden. Dank unserer umfassenden Fertigungskompetenz lassen sich dabei auch formschwierige und immer wieder neue anwendungsspezifische Lösungen verwirklichen.

Kontakt & Services