SFSR_SpeedRivetTechnology_Nietsetzen_2019

Speed Rivet

Technology

Im Auftrag eines namhaften Konzerns für Elektronikprodukte fertigen die koreanischen Zulieferfirmen Shin Heung Co., Ltd. und Fine DNC Co., Ltd. Elektroteile für TV-Flachbildschirme an. Um den Grosskunden optimal bedienen zu können, haben sich die beiden Zulieferer bei der Montagetechnik ihrer Produkte für die Speed Rivet Technology, oder auch Magazinniettechnik, von GESIPA® entschieden. Dabei überzeugen die koreanischen Unternehmen vor allem die Zeit- und Kostenersparnisse, die ihnen durch den Einsatz der GESIPA® Geräte und Technologie entstehen.

Added Value


  • Magazinniettechnik erfordert nur eine einseitige Zugänglichkeit & ermöglicht schnelle Taktzeiten
  • Geräte bestechen durch eine einfache Handhabung, das geringe Gewicht & die ergonomische Form
  • Zeit- und Kostenersparnis sowie Produktivitätssteigerung

Auf einen Blick

Bei der Speed Rivet Technology, auch bekannt als Magazinniettechnik, handelt es sich um eine Montagetechnik, die nur eine einseitige Zugänglichkeit erfordert und aufgrund der vormagazinierten Niete und der automatischen Zuführung schnelle Taktzeiten ermöglicht. Nach dem Setzvorgang stellt das Verarbeitungsgerät automatisch den nächsten Magazinniet zur Verfügung. Diese Technik findet häufig Anwendung in den Bereichen Industrie, Elektronik, Beleuchtung, Leichtbaukonstruktion oder Luftfahrt.

SFSR_SpeedRivetTechnology_2019
TAURUS® 2 Speed Rivet

Technik, die begeistert

Bereits seit 2014 steht GESIPA® mit verschiedenen Zulieferern aus der Elektronikbranche in Kontakt und hat ihnen passende Testgeräte für die Vernietung zur Verfügung gestellt. Neben der Expertenberatung seitens GESIPA® hatten die Kunden so die Möglichkeit, die Magazinniettechnik inklusive Geräten und Niete zu testen und kennenzulernen. Dabei überzeugten die Zulieferer-Firmen Shin Heung Co., Ltd. und Fine DNC Co., Ltd. vor allem die einfache Handhabung der Geräte. Die Magazinniettechnik von GESIPA® zeichnet sich durch die sofort einsatzbereite Magazinniete aus. Durch den verwendeten und bereits vorkomplettierten Einwegdorn kann der Mitarbeiter das Magazin schnell und einfach wechseln. Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht und die ergonomische Form der Geräte.

Denis Iliev, Leiter Entwicklung und Produktion von Shin Heung Co., Ltd.:

«Zu Beginn der Zusammenarbeit mit GESIPA ® CZ s.r.o. war für uns nicht abzusehen, dass sich eine derart erfolgreiche Geschäftsbeziehung zwischen Kunde und Lieferant entwickeln würde. Seit der Nutzung der GESIPA® Geräte konnten wir unsere Produktion erhöhen und dabei gleichzeitig den Druckluftverbrauch senken. Unsere Mitarbeiter kamen sehr schnell und ausgesprochen gut mit den GESIPA® Geräten zurecht und sind äusserst zufrieden mit ihnen. Nach meinem Kenntnisstand testen wir aktuell Speed-Rivet-Geräte der neuesten Generation, die wir in naher Zukunft kaufen möchten. Inzwischen verwenden wir auch GESIPA® Blindnietmuttern. Hier haben wir seit Beginn der Nutzung der GESIPA® Produkte einen respektablen Rückgang von Mängeln an den von uns produzierten Teilen festgestellt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir ausserordentlich zufrieden sind mit den Geräten und Verbindern von GESIPA® und die gute Zusammenarbeit auch zukünftig fortsetzen möchten.»

SFSR_SpeedRivetTechnology_Nietsetzen_2019

Fazit: Die Vorteile überzeugen

Das GESIPA® Expertenteam erörterte die Bedürfnisse der koreanischen Zulieferfirmen und bezog dabei auch die Vorgaben des Elektronikkonzerns mit ein, um so die optimale Niettechnologie auswählen zu können. Zusammen mit Shin Heung Co., Ltd. und Fine DNC Co., Ltd. wurde so die Speed Rivet Technolgy als optimal identifiziert, die auch bei den Selbsttests der Kunden im Hinblick auf Produktivität, Arbeitssicherheit und Kosten die besten Ergebnisse erzielte. Heute profitieren die Zulieferer mithilfe der Magazinniettechnik von einer Zeitersparnis von bis zu 25 Prozent und damit von einer entsprechenden Produktivitätssteigerung.

Verwendete Technologien

Kontakt & Services